Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder
Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder

» LEISTUNGEN «

Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder

» SPENDEN «

Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder

» TERMINE «

Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder

» EHRENAMT «

ALBATROS e.V.
Alle erstellen Newsletter
Newsletter 4-2021 vom ALBATROS e.V.
Allgemeine Nachrichten  |  03.18.2021 12:55  |  274
Frühlingserwachen 2
Frühlingserwachen 2
1. Wir haben Kenntnis davon erhalten, dass die Facettenwerkstatt ehemals WFB einen Einsatz mobiler Impf-Teams zur Durchführung von Corona-Impfungen plant. Es werden Einverständniserklärungen und Anamnesebögen an die Mitarbeiter verschickt.

2. Bei der Corona-Impfaktion wurde die Impfreihenfolge in der Gruppe 2 – hohe Priorität – am 11.03.2021 erneut geändert. Die Unterteilung bei Erkrankung mit Diabetes mellitus wird nicht mehr nach dem Langzeitzuckerwert unterschieden. Die Formulierung lautet jetzt, „Diabetes mellitus mit Komplikationen“, was auch immer das heißt. Eine entsprechende Bescheinigung vom Facharzt ist erforderlich. Ihr könnt alle wichtigen Informationen zur Pandemie auf der Website des Bundesministerium für Gesundheit nachlesen https://www.zusammengegencorona.de/informieren/

3. Ihr seit eingeladen zum 2. Virtuellen Selbsthilfetag der Selbsthilfebüros der Paritätischen Projekte in Kooperation mit der Selbsthilfekontaktstelle Frankfurt.Man hat für Euch ein abwechslungsreiches und informatives Programm zusammengestellt:
Freitag, 26.03.2021
- Infos zur Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen
- Workshop: Schreiben tut gut! 
- Mitmachvortrag: Bewegung heilt
- Vortrag: Neue Perspektiven in der Selbsthilfe
Samstag, 27.03.2021
- Film: Die Internationale Frauengruppe Osthessen
- Vortrag: Schilddrüsenerkrankungen
- Vortrag: Alles Krise? 
- Zukunftswerkstatt zur Selbsthilfe
- Workshop: Imagefilme selbst gemacht!
- Konzert & Talk: Depression unplugged
Auf der Website finden Sie Informationen zur Anmeldung und zum technischen Ablauf.
 
​Der Selbsthilfetag steht unter Schirmherrschaft unseres Ministerpräsidenten Volker Bouffier.  Eine Anmeldung ist bis zum 24. März unter www.paritaet-selbsthilfe.org/selbsthilfetag möglich.
 
4. Das Gesundheitsamt der Stadt Wiesbaden informiert über eine Corona – Selbsthilfegruppe. Immer mehr Menschen, die eine Covid -19 Erkrankung überwunden haben, brauchen selbst nach einem milden Krankheitsverlauf oft viele Monate, um zu genesen. Der Erfahrungstausch mit Gleichbetroffenen kann dabei eine wichtige Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung bilden. Sich gegenseitig Mut machen und stärken, eigene positive Erfahrungen weitergeben und auch Sorgen teilen dürfen, kann wesentlich zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Betroffene und Angehörige sind zum Austausch herzlich eingeladen. Sie können telefonisch unter 04102 99 55 94 oder per E-Mail unter info@kibis-stormarn.de Kontakt aufnehmen. Die Online-Treffen finden jeden Mittwoch digital um 18.00 Uhr unter Berücksichtigung der Datenschutzrichtlinie mit GoToMeeting statt.

5. Uns liegt eine Studie der Aktion Mensch zur Situation von Frauen mit Schwerbehinderung am Arbeitsmarkt zu geschlechtsspezifischen Unterschieden bei der Teilhabe am Erwerbsleben vor. Wer Interesse an den Ergebnissen hat kann sie bei uns in digitaler Form anfordern.

6. Das SAM Stadtmuseum am Markt ist seit 11.03.2021 wieder geöffnet. Die Direktorin macht auf neue Exponate in der Schatzkammer aufmerksam und die Ausstellung Fatal genial! Ludwig Hohlwein (1874-1949). Die Ausstellung zu dem aus Wiesbaden stammenden Grafikers und quasi Mitbegründers des modernen Marketings und Verpackungsdesigns wird bis zum 8. August 2021 verlängert! Ihr könnt euch telefonisch mit Euren Kontaktdaten für ein einstündiges Zeitfenster zwischen 11 und 17 Uhr anmelden: 0611 – 447 500 60. Gleichzeitig sind 15 Personen im Sonderausstellungsbereich zugelassen. In der Dauerausstellung können sich weitere 30 Personen aufhalten. Somit kann der Sicherheitsabstand von 1,5 m problemlos eingehalten werden. Weitere Informationen hierzu findet Ihr unter: www.wiesbaden.de/sam

7. Eine Online-Veranstaltung des Projekts WIR zum Thema „Gesunde Pflege“ findet Ihr bei Terminen auf unserer Website. Gleichzeitig macht das Projekt auf Filme der TV-Journalistin und Filmemacherin Tabea Hosche zum Thema Leben mit Behinderung aufmerksam. Sie begleitet 7 junge Menschen mit geistiger Beeinträchtigung auf vielen Stationen im ersten Ausbildungsjahr dabei sein. Entstanden ist ein 45-minütiger Film für die WDR-Sendereihe "Menschen hautnah“. Seit der Sendung am Donnerstag, den 11.3. kann man den Film in der Mediathek unter dem Titel „Von der Behindertenwerkstatt in den Hörsaal“ ansehen https://www.ardmediathek.de/wdr/video/menschen-hautnah/von-der-behindertenwerkstatt-in-den-hoersaal/wdrfernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTRlZWU5NzVkLTcyMDgtNGY1OS05NzAzLTQ5YTFkYTMxZDAwMg . Und schon mal ein Ankündigung für den April: Am 22.4. um 22.45 Uhr bei „Menschen hautnah“ im WDR kommt der dritte Teil der Filme von Tabea Hosche über Uma und unsere Familie.

Liebe Leser unseres Newsletter, das waren die aktuellen Informationen der letzten Woche, die an uns herangetragen wurden.

Bleibt gesund und optimistisch! Wir haben es bald!

Euer Vereinsvorstand
 


Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder






           

Adresse

Schwalbacher Str. 38-42

65183 Wiesbaden

0611-844 155

0611-360 5583

ALBATROS e.V. ist steuerrechtlich als gemeinnützig anerkannt

© 2020 Wilfried Mock | Sponsored by agentur28