Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder
Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder

» LEISTUNGEN «

Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder

» SPENDEN «

Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder

» TERMINE «

Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder

» EHRENAMT «

ALBATROS e.V.
Alle erstellen Newsletter
Newsletter 5-2021 des ALBATROS e.V.
Allgemeine Nachrichten  |  03.29.2021 12:17  |  228
Frohe Ostern
Frohe Ostern
  1. Der Vereinsvorstand wünscht allen Lesern, Freunden, Förderern und  Vereinsmitgliedern ein frohes und vor allem gesundes Osterfest im Kreise der Familie. Wir wünschen allen gute Nerven und Durchhaltevermögen für die hoffentlich letzte Etappe der Pandemie. In der Hoffnung, dass die Impfungen bundesweit mit zunehmenden Impfstoffmengen zügig durchgeführt werden und die Inzidenzwerte wieder sinken sowie die Regelungen es zulassen, planen wir ein Samstagstreffen im Mai mit den erforderlichen Hygieneregeln im Freien. Wir werden euch an dieser Stelle über die weitere Entwicklung informieren.
  2. Das Medienprojekt Wuppertal hat einen neuen Dokumentarfilm über junge Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und Depressionen sowie das Potenzial junger Selbsthilfe mit dem Titel „Nicht allein sein“ fertiggestellt. Er ist erhältlich als Streaming bzw. zum Download, als Multistreaming zur Nutzung für ganze Gruppen in Kursen und Lehrveranstaltungen, auf DVD zum Ankauf bzw. zur Ausleihe. Bestellungen beim Medienprojekt Wuppertal. Junge Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen entwickeln häufig psychische Erkrankungen, vor allem Depressionen. Die Dokumentation porträtiert vier junge Menschen mit dieser Problematik im Leben und zeigt, welches Potenzial die Selbsthilfe hier haben kann. Die professionell gestalteten Filme wurden von jungen und von erfahrenen Filmemacher*innen als Bildungs- und Aufklärungsmittel produziert. Sie zeichnen sich durch eine besonders hohe und authentische inhaltliche Dichte und ästhetische Qualität aus. Einige Filme wurden auf Festivals ausgezeichnet und im Fernsehen gesendet. Mehr Infos zu allen Filmen mit Filmtrailern und den Vertriebskonditionen findet ihr auf der Website www.medienprojekt-wuppertal.de  Gern könnt ihr euch den Gesamtkatalog schicken lassen.
  3. Wir möchten an dieser Stelle daran erinnern, dass ihr über www.smile.amazon.de eure gesamten Bestellungen bei amazone.de vornehmen und damit Spenden für unseren Verein generieren könnt. Das dürft ihr zum Osterfest auch gern euren Freunden und Familienmitgliedern mit auf den Weg geben. Amazon hat im letzten Jahr 12,6 Mil.€ für gemeinnützige Vereine eingesammelt. Es sollte uns doch gelingen, ein Stück davon ab zu bekommen.
  4. Für den 25.03.2021 hatten wir euch auf einem Vortrag zum Start des Projekts „Gesunde Pflege“ aufmerksam gemacht. Der Online-Abend war gut besucht und spannend. Auf der Projekt-Homepage www.gesundepflege.uni-frankfurt.de  wird der Vortrag als Video eingestellt werden – für alle, die nicht dabei sein konnten oder es noch einmal hören möchten. Sehr bereichernd waren die pflegenden, versorgenden Eltern und andere in der Sache erfahrene Teilnehmer*innen. Sie haben von ihren Gedanken, Anliegen und ihren persönlichen Lebenssituationen berichtet. Das war STARK!!! Es wurde deutlich wie wichtig es ist, auch pflegende Angehörige im jüngeren Alter mit ihren Belastungen zu sehen und besser zu unterstützen. Bisher gibt es noch kaum Forschung zu diesem Thema. Es existieren nur sehr wenige spezifische Angebote zur Selbstfürsorge in Familien mit pflegebedürftigen oder behinderten Kindern. Im Nachgang ist mir deswegen folgendes besonders wichtig:
    Das Projekt „Gesunde Pflege“ startet jetzt mit einer Befragung. Sie soll zeigen, was Familien mit einem sehr versorgungs-aufwändigen Kind oder Heranwachsenden brauchen und wie ihre Lebenssituation ist.
    Jede Familie kann mitmachen!
    Das Kind mit einem hohen Versorgungsbedarf muss nicht unbedingt einen festgestellten   Pflegebedarf haben. Wahrscheinlich haben aber die meisten einen Pflegegrad.
    Unter diesem Link kann man online an der Befragung teilnehmen und ist damit Teilnehmer*in des Projekts: https://www.soscisurvey.de/gesunde-pflege/ 
    Es gibt die Möglichkeit, den Fragebogen in Papierform auszufüllen und an die Projektleitung zu senden. Dazu bitte den Fragebogen (PDF im Anhang) ausdrucken und senden an:
    Dr. Florian Giesche
    Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
    Arbeitsbereich Präventiv- und Sportmedizin
    Goethe-Universität Frankfurt
    Theodor-Stern-Kai 7, Haus 9B
    60590 Frankfurt am Main
  5. Unsere Mitgliederversammlung werden wir in diesem Jahr Corona bedingt im September als gemischte Präsenz- und Online-Veranstaltung durchführen. 
  6. Auch in diesem Jahr soll das hohe soziale ehrenamtliche bürgerschaftliche Engagement in Hessen durch die Verleihung der Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ gewürdigt werden und wir hoffen, dass die gute Tradition der persönlichen Verleihung der Landesauszeichnung im Dezember 2021 wieder möglich sein wird. Ohne diese Beispiele für den Gestaltungswillen engagierter Bürgerinnen und Bürger wäre unsere Gesellschaft sehr viel ärmer. Ihr habt die Möglichkeit Vorschläge für Personen  und  Gruppen,  die in besonderer Weise sozial in Hessen engagiert sind und durch die Landesauszeichnung  „Soziales Bürgerengagement“ geehrt werden sollen, zu unterbreiten. Die Überreichung der Landesauszeichnung wird am 3. Dezember 2021 in Wiesbaden erfolgen. Zur  Erleichterung steht euch ein Online-Formular bereit, mit welchem Ihr Vorschläge einreichen können. Alle Informationen zur Landesauszeichnung finden ihr unter  www.hsm.hessen.de in der Rubrik Familie& Soziales/Ehrenamt und Freiwilligendienst. Die Vorschläge müssen bis  spätestens 15. September 2021 über das Online-Formular an die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Hessen e.V. (LAGFA) eingereicht werden (E-Mail: landesauszeichnung@lagfa-hessen.de), die mit der Koordination der Verleihung beauftragt ist. Für Rückfragen steht bei der LAGFA auch gerne Frau Monika Pröse zur Verfügung (Tel.: 069-2367233), E-Mail: landesauszeichnung@lagfa-hessen.de
Das waren wieder einmal alle Informationen, die uns erreicht haben. Wir hoffen, der eine oder andere findet etwas Interessantes. Alle guten Wünsche für ein frohes Osterfest und bleibt weiterhin schön gesund!

Euer Vereinsvorstand


Albatros e.V. Wiesbaden - Betreuung für behinderte Kinder






           

Adresse

Schwalbacher Str. 38-42

65183 Wiesbaden

0611-844 155

0611-360 5583

ALBATROS e.V. ist steuerrechtlich als gemeinnützig anerkannt

© 2020 Wilfried Mock | Sponsored by agentur28